Termine

­čôî Freitag den 15. November 2019 in der Feuerwache K├Âln

­čÄą Filmvorf├╝hrung ├╝ber W├Âlfe in Deutschland und in NRW

Die Autorin Lydia Keck mit dem Tiertherapeuten Jos de Bruin

 

 

 

 

 

 

 

19:00 UHR | KINO | EINTRITT FREI | FSK 10
Es stehen 70 Sitzpl├Ątze f├╝r den Filmvortrag zur Verf├╝gung!

https://www.facebook.com/events/1402119383273732/

—————————————————————————-

So., 16. Dez. 2018 17:00 Uhr: Der Journalist und Schienenexperte Bernd Franco Hoffmann pr├Ąsentiert eine kurzweilige Reise in die bewegte Geschichte der legend├Ąren K├Âln- Mindener Eisenbahn.

In seinem Buch, dass er am 16.12.18 vorstellen wird, dokumentieren rund 120 zumeist unver├Âffentlichte Bilder die eingesetzten Fahrzeuge sowie die Entwicklung der Strecken und Bahnh├Âfe.

Einer der Bahnh├Âfe befand sich am Wiener Platz, wie das Bild oben zeigt. Dieser Bildband ist ein Leckerbissen f├╝r alle, die sich f├╝r die Entwicklung des Eisenbahnverkehrs in Deutschland interessieren. Eine Veranstaltung der Geschichtswerkstatt M├╝lheim.

Bernd Franco Hoffmann: Die K├Âln-Mindener Eisenbahn ÔÇô Schienenwege durch Rheinland und Ruhrgebiet. Gebundene Ausgabe: 160 Seiten, ├╝ber 120 Fotos, Verlag: Sutton Verlag GmbH, ISBN-13: 978- 3954009725, EURO 24,99

EINTRITT FREI

—————————————————————————-

http://kulturbunker-muelheim.de/veranstaltungen/?tx_cal_controller%5Bcategory%5D=4&cHash=dd6830b1488790c9c67ac7957baf0425

9.9.2018: Tag des offenen Denkmals im Kulturbunker M├╝lheim
Ausstellung des Rheinisch-Bergischen Eisenbahnarchivs im Kultutbunker M├╝lheim ├╝ber die Eisenbahngeschichte K├Âln

01.08. 2018: FREIE GEISTER SOMMERFEST im ARTheater K├Âln
BERND FRANCO HOFFMANN pr├Ąsentiert weltexklusiv einen Auszug aus seinem kommenden Wortlaut-Interview-Roman „Sex, Drugs & Symphonies“ -with a little help from L. Bernstein und H.v. Karajan.
Link zur Veranstaltung

—————————————————————————-

24.09.2016: Auf den Spuren der S├╝lztalbahn – Der Traum des Hermann Haeck am Bahnhof Linde/VHS Bergisch Gladbach
Unter Volldampf f├Ąhrt die historische Dampflok vom Bahnhof Linde aus mit vielen Ausfl├╝glern auf der S├╝lztalbahntrasse ├╝ber das imposante Viadukt zum Eisenbahnmuseum Lindlar. Es war eine k├╝hne Vision, die Bahnhofsbesitzer Hermann Haeck jahrelang verfolgte. Der Traum von einer Museumseisenbahn scheiterte schlie├člich am massiven Widerstand. ├ťber die Geschichte von Hermann Haeck berichtet Buchautor Bernd Franco Hoffmann (u. a. „Die S├╝lztalbahn“ und „Stillgelegte Bahnstrecken im Bergischen Land“ und „Die Bergisch-M├Ąrkische Eisenbahn“)

—————————————————————————-
13. 09.2015: Vortrag „Expedition Heimat – Karren, Pilger, Reisewege!“
Zum ersten Mal macht sich dieses Motto auf Spurensuche in Sachen Eisenbahngeschichte. Es ist schon seltsam, mitten im einem ÔÇ×ordentlichenÔÇť Waldgebiet auf hundert Quadratmeter Basaltpflaster zu sto├čen, statt auf weichen Waldboden. Und die Wege sind merkw├╝rdig gerade, was so gar nicht in die Natur passt. Die Forsbacher ÔÇ×D├ÂrperÔÇť haben ihrem Bahnhof anr├╝hrend ein Denkmal gesetzt, so dass sich gleich der Gedanke aufdr├Ąngt, es handelt sich hier um mehr als ein St├╝ck Technikgeschichte. Was sich tats├Ąchlich dahinter verbirgt, erfahren die Teilnehmer bei einer Wanderung entlang der stillgelegten Bahntrassen. Die Bilderresie entf├╝hrt die G├Ąste in die Zeit sonntaglicher Tanzveranstaltungen unter anderem im „Whisky Bill“.
Link zur Verantaltung

—————————————————————————-

22. September 2015: Vortrag „Als die Eisenbahn nach Bergisch Gladbach kam“
Hurra-Rufe, B├Âllersch├╝sse und ein opulentes Festessen mit Regierungspr├Ąsident und Landrat: So euphorisch feierten die Menschen am 1. Dezember 1868 die Jungfernfahrt der Eisenbahn zwischen M├╝lheim am Rhein und Bergisch Gladbach. Doch es war ein z├Ąhes Ringen, ehe die Bergisch-M├Ąrkische Eisenbahngesellschaft (BME) von ihrer Stammstrecke Deutz ÔÇô Gruiten aus die Schienen bis in die Kreisstadt legte. Zwei Jahre sp├Ąter verl├Ąngerte die BME die Strecke bis nach Bensberg, von wo aus die Eisenbahn ab 1912 bis nach Lindlar f├╝hren sollte. Der Eisenbahnboom hielt jedoch nicht lange an und der erhoffte Weiterbau nach Wipperf├╝rth kam nie ├╝ber das Planungsstadium hinaus. Heute ist die Eisenbahn in Bergisch Gladbach wieder auf ihre einstige Stammstrecke geschrumpft, wird aber als elektrifizierte S-Bahn von vielen Pendlern, Sch├╝lern und Studenten genutzt. Journalist und Buchautor Bernd Franco Hoffmann (Die S├╝lztalbahn, Stillgelegte Bahnstrecken im Bergischen Land, Stillgelegte Bahnstrecken im Rheinland, ├ťber Wupper, Ruhr und Volme ÔÇô die Geschichte der Bergisch-M├Ąrkischen Eisenbahn) berichtet ├╝ber eine Strecke, die zum Ausgangpunkt einer wichtigen Eisenbahnepoche des Bergischen Landes wurde, aber auch von Ern├╝chterung und vielen Entt├Ąuschungen gepr├Ągt war.