Erschienen im April 2013: Das Buch „Stillgelegte Bahnstrecken im Bergischen Land“

So enden mittlerweile viele Bahnstrecken. (Foto: Bernd F. Hoffmann)

So enden mittlerweile viele Bahnstrecken. (Foto: Bernd F. Hoffmann)

Stillgelegte Bahnstrecken sind die oft verrosteten, überwucherten oder manchmal sogar nahezu verschwundenen Relikte einer vergangenen Zeit. Es ist immer wieder faszinierend und erschreckend zugleich, wie diese einst wichtigen Verkehrsadern dem Verfall oder Abriss preisgegeben
sind. Viele Strecken sind bereits in Vergessenheit geraten, andere fahren in den Herzen der Menschen weiter unter Volldampf. Diese viel befahrenen Verbindungen verwandeln sich oft in verlassene Geisterstrecken.

Allein in Nordrhein-Westfalen wurden nach 1945 rund 60 Strecken stillgelegt. Die wenigsten davon wurden reaktiviert, sondern oft mit Gewerbe überbaut oder zu Radwegen umgewidmet. Doch überall gibt es noch Spuren der alten Strecken zu entdecken. Der Autor und Journalist Bernd Franco Hoffmann folgt diesen Spuren. Mit historischen und aktuellen Fotos sowie anschaulichen Texten entfährt der Leser über das Schicksal dieser Strecken von der Gründung bis zur Gegenwart.

„Stillgelegte Bahnstrecken im Bergischen Land“ ist im April 2014 im Sutton-Verlag erschienen.

Infos und Aktuelles über die Entstehung des Buches bietet eine eigene Facebook-Seite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s