Erschienen im November 2012: Das Buch „Die Sülztalbahn – Geschichte und Geschichten der Strecke Köln – Bergisch Gladbach – Rösrath – Untereschbach – Immekeppel – Lindlar“

Buchcover Die Sülztalbahn

„Sülztalbahn“ – dieser Begriff besitzt im Bergischen Land beinahe schon einen mystischen Klang. Obwohl die einst rund 50 Kilometer lange Eisenbahnstrecke nur noch in Fragmenten vorhanden ist, fährt die Strecke unter dem Begriff „Sülztalbahn“ in den Herzen vieler Menschen weiter unter Volldampf. Viele Bewohner fuhren damit zur Schule, zur Arbeit nach Köln oder zum Einkaufen in den Nachbarort. Dabei gibt es die „Sülztalbahn“ offiziell eigentlich nicht.

Offiziell hieß die Eisenbahnstrecke nach ihrer Fertigstellung „Köln — Lindlar“ und war von Kalk-Süd über Köln-Mülheim, Köln-Dellbrück, Bergisch Gladbach und Rösrath bis Lindlar in mehrere Betriebsabschnitte unterteilt. Als die Bahn noch in Betrieb war, machte höchstens mal der Begriff „Sülztal-Express“ die Runde. Nach dem erfolgreichen Buch über die Strecke Köln – Overath 2010 wird auch dieser Band nicht nur eine ausführliche Darstellung der Daten und Fakten bieten, sondern auch Geschichten von Menschen erzählen, die mit und von dieser Bahn gelebt haben. So hat der Autor der Bahnstrecke ein „unterhaltsames Denkmal“ gesetzt. Lesen Sie selbst die Geschichte einer Bahnstrecke, die zu einem Teil noch sehr lebendig existiert, zum anderen zahlreiche Spuren hinterlassen hat und in diesen Tagen zum Teil als Radwegtrasse zu neuem Leben erwacht. Das Buch umfasst 180 Seiten und ist mit zahlreichen historischen und aktuellen Aufnahmen und Abbildungen versehen.
Das Buch ist im Herbst 2012 im Geschichtsverein Rösrath erschienen und war so erfolgreich, das rasch eine zweite Auflage erschien und das Buch mittlerweile vergriffen ist.

GESCHICHTSVEREIN RÖSRATH E.V.
Geschäftsstelle: Torhaus Eulenbroich –
Zum Eulenbroicher Auel 19 – 51503 Rösrath,
geöffnet donnerstags 16 – 18 Uhr
Post: Postfach 1329 – 51494 Rösrath
Telefon: 02205-84636
Internet: http://www.gv-roesrath.de

Mehr Infos und Aktuelles über die Entstehung des Buches bietet eine eigene Facebook-Seite

Aktueller Bericht über das Buch in der Kölnischen Rundschau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s